StartMarvel Comics WikiPip der Troll - Marvel Comics Wiki Charakter (Erde-616)

Pip der Troll – Marvel Comics Wiki Charakter (Erde-616)

Pip der Troll oder auch bekannter als Pip Gofern ist ein Troll der urspünglich über keine Superkräfte verfügte und durch Thanos getötet wurde. Durch Adam Warlock wurde seine Seele jedoch an den Seelstein gebunden und später durch Gamora und Adam wieder zum Leben erweckt. Dadurch erlangte er gewisse Fähigkeiten und Stärken.

Bild: ©Marvel
Name: Pip Gofern
Alias: Pip der Troll
Zugehörigkeit: Ravagers (früher)
X-Factor Investigations
Infinity Watch
Partner von Magus und Gamora
Staatsbürgerschaft: Laxidazian
Familienstand: Ledig
Tätigkeit: Sekretär und Abenteurer
Ehemaliger Fürst
Maler
Quasselstrippe
Geschlecht: Männlich
Größe: 1,3m
Gewicht: 65kg
Augen: Grün (Früher Pink)
Haare: Rot
Haut:
Ungewöhnliche Merkmale:
Spitze Ohren
Paarhufen statt Füße
Herkunft:
Der laxidazianische Prinz Gofern
wurde in seine heutige
trollähnliche Erscheinung verwandelt,
nachdem er ein spezielles Gebräu
aus Bier zu sich genommen hatte.
Universum: Erde-616
Schöpfer: Jim Starlin
Erster Auftritt im Comic:
Strange Tales #179

Geschichte von Pip Gofern

Herkunft

Pip Gofern Alias Pip der Troll wurde auf einem Planeten namens Laxidazia geboren. Er wurde als 260. in der Thronfolge in das Königtum hineingeboren. Er interessierte sich für Kunst und verbrachte einen Großteil seiner Zeit damit, Porträts des Nachthimmels zu zeichnen.

Bei einer solchen Idee stieß er auf eine Gruppe laxidazianischer Trolle, die als Unterart und Degenerierte galten, welche von den anderen gemieden werden sollten. Nach einer langen Nacht, in der er mit ihnen trank, wachte Pip auf und stellte fest, dass er die Eigenschaften eines Trolls angenommen hatte. Ihr Schnaps war in der Tat mit einer Art von verändernder Eigenschaft verzaubert. Obwohl er versuchte, es zu verbergen, führten seine Verwandlung und sein trolliges Verhalten dazu, dass er ins Exil geschickt wurde.

Adam Warlock und Infinity Watch

Er verbrachte seine Zeit in verschiedenen Bars und schäbigen Orten. Als die Streitkräfte des Magus nach Laxidazia kamen, befahlen sie die Vernichtung aller Trolle. Pip der Troll wurde gefangen genommen und auf ein Schiff gebracht, das für diejenigen bestimmt war, die hingerichtet werden sollten. Dort traf er Adam Warlock und die beiden inszenierten eine Rebellion, um zu entkommen. Sie wurden Verbündete während Warlocks Kampf gegen die Magus. Nachdem die Magus besiegt war, trennten sich die Wege der beiden kurz.

Pips Geist wurde von Thanos zerstört, doch Warlock steckte ihn in seinen Seelenstein und zusammen mit Gamora wurde er schließlich in einem neuen Körper wiederhergestellt. Pip Gofern war ein loyales und geschätztes Mitglied der Infinity Watch.

X-Factor-Ermittlungen

Pip geriet irgendwie in die Schuld der Göttin Hela, entkam aber aus ihrem Inferno Club mit einem magischen Anhänger, der es ihm erlaubte, sich in eine menschliche Form zu verwandeln. Mit dem Anhänger ging Pip der Troll nach New York City, um in Bars und Clubs zu feiern. In der Zwischenzeit heuerte Hela unter dem Deckmantel von Halja die X-Factor Investigations an, um Pip zu finden. Madrox und Banshee fanden Pip in einer lokalen Kneipe und alarmierten Hela versehentlich über seinen Aufenthaltsort. Als sie realisieren, dass sie Pip einfach der Todesgöttin übergeben haben, fühlen sich Madrox und die anderen extrem schuldig und machen sich auf den Weg nach Las Vegas, um ihn zu retten.

Mit Hilfe von Thor kämpfte X-Factor gegen Helas untote Armee aus Nifelheim und rettete Pip. Seit seiner Rettung bestand Pip darauf, sich bei X-Factor zu revanchieren, indem er als deren Sekretär arbeitete. Es schien jedoch auch, dass Pip Agamemnon mit Plänen für Wolfsbane’s Baby diente.

Ravagers

Während seines Versuchs, mit dem Rauchen aufzuhören, indem er sich von jeder Galaxie mit Zigaretten entfernte, kreuzte Pip seinen Weg mit den Ravagers und schließte sich einer von Yondu Udonta angeführten Söldnerbande an. Die Ravagers verstrickten sich in eine Gruppe von Flüchtlingen, einer Spezies die natürliche Fähigkeit besaßen und ihre Gebete in Diamanten zu materialisieren, was ihnen half, von Planet zu Planet zu springen, um Chargazels Jägern zu entkommen woraufhin sie sich schließlich auf Ego, dem lebenden Planeten, nieder ließen. Die Asgardians of the Galaxy stießen auf die Ravagers, kurz bevor die Raiders sie einholten. Beide Teams arbeiteten zusammen, um die Raider abzuwehren, und trennten sich dann; die Ravagers blieben auf Ego, während die Asgardians ihren Weg fortsetzten.

Kräfte und Fähigkeiten

Kräfte

Ursprünglich hatte Pip keine Superkräfte, aber durch verschiedene magische Eingriffe (wie Adam Warlocks Magie und den Besitz des Raumsteins) hat er diese Kräfte erlangt:

  • Teleportation: Nachdem er den Raumstein und seine kosmischen Kräfte besaß, wurde Pip die Fähigkeit verliehen, sich und andere über große Entfernungen zu teleportieren.
  • Globale Ortung: Pip kann jedes Individuum an jedem Ort orten.
  • Superhumanoide Stärke: Nach seiner Wiederauferstehung hat Pips neuer Körper superhumanoide Kraft erlangt. Es wird geschätzt, dass er etwa 10 Tonnen heben kann.

Mit dem Anhänger „Thors Hammer“

  • Metamorphose: Während er den Anhänger trägt, kann Pip sich in eine menschliche Form verwandeln.
  • Unauffindbarkeit: Während er den Anhänger trägt, kann Pip von Hela und möglicherweise anderen nicht auf magische Weise geortet werden.

Fähigkeiten

Hacken: Pip gab zu, in der Lage zu sein, sich in die Dateien der Avengers zu hacken, um in die Datei von She-Hulk zu schauen.

Stärke

Ursprünglich besaß Pip ein Kraftniveau, das dem eines männlichen Trolls gleicher Größe, gleichen Alters und gleicher Statur entsprach, der regelmäßig moderat trainierte. Nach seiner Wiederauferstehung hatte Pips neuer Körper eine superhumanoide Kraft erlangt. Es wird geschätzt, dass er etwa 10 Tonnen heben kann.

Trivia

  • Pips Rauchgewohnheit wurde von Jack Kirby inspiriert.