StartMarvel SuperheldenThena (Charakter) - Marvel Filme Wiki

Thena (Charakter) – Marvel Filme Wiki

Thena ist Mitglied ein sehr fähiges Mitglied der Eternals auf der Erde. Sie ist eine herausragende Kriegerin und Gelehrte. Zu Ihren Kräften gehören unter anderem die Fähigkeit jede Waffe durch kosmische Energie zu erschaffen. Leider erlitt sie unter Mahd Wy’ry, einer Krankheit, die die Eternals durch ihr unendliches Leben erlangen können.

Bild: ©Marvel
Name: Thena
Alias:
Göttin des Krieges
Athena
Spezies: Eternal
Geschlecht: Weiblich
Status: Lebend
Filmauftritt: Eternals
Schauspieler: Angelina Jolie

Geschichte von Thena

Ankunft auf der Erde

Als die Eternals auf der Erde ankamen, entsandten sie zuerst ihre fünf Kämpfer, um die Landezone von Deviants zu befreien, die gerade dabei waren, Dorfbewohner anzufallen.

Thena war eine der Krieger, die als Erstes auf die Erde kamen. Sie kämpfte Seite an Seite mit Gilgamesh gegen einen Deviant, der ein paar Kraftvolle Schläge von Gilgamesh abbekommen hat. Thena bekämpfte ihn mit ihrer aus kosmischer Energie geschaffener Waffe und versetzte ihm den Gnadenstoß.

1521 Tenochtitlan

Währen Druig und Phastos eine kleine Auseinandersetzung hatten, mischte sich Thena ein und sagte es wäre zu spät und dass jeder sterben würde. Ihre Augen wurden weiß, das Gesicht fing an zu glänzen. Sie zaubert eine Waffe herbei und geht auf die anderen Eternals los. Ajak versucht sie zu beruhigen. Sie nutzt ihre Fähigkeiten, doch es reicht nicht aus und Thena geht weiter auf sie los.

Doch nicht nur auf Ajak, auch auf Gilgamesh. Gilgamesh versucht sie ebenfalls zu beruhigen, doch Thena ist wie in einem Wahn. Ihm blieb nichts anderes übrig, als Thena mit einem Faustschlag auf den Boden zu schlagen, um sich und die anderen zu schützen.

Alle dachten Mahd Wy’ry sei nur ein Mythos, doch Thena war tatsächlich an dieser Krankheit erkrankt. Nachdem die anderen Eternals sie versorgten und Thena wieder zu sich gekommen war, war sie wieder bei Sinnen, doch konnte sich an nichts was passierte erinnern.

Sie fragte was passiert sei und Ajak antwortete ihr das sie jeden Attackiert hat. Sie hat Phastos und Sersi verwundet und fast Makkari getötet. Entsetzt über das was sie tat brach sie fast in Tränen aus.

Ajak sagte ihr das es keine Heilung dafür gäbe, sie zurück auf das Raumschiff müsse, bis sie die Technologie haben um es zu heilen. Außerdem sagte sie, dass sie ihre Gedanken löschen könne und Arishem informieren muss.

Thena bittet Ajak zutiefst darum, nicht ihr Gedächtnis zu löschen und dass sie sich unbedingt an ihr Leben erinnern möchte. Ajak sagte zu ihr das sie sie liebt und das es nicht wichtig sei, ob sie sich erinnert oder nicht, denn ihr Geist würde immer als Thena weiterleben.

Nachdem es weitere kleine Diskrepanzen im Team gegeben hatte, entschied sich Ajak für den Vorschlag, den Gilgamesh zuvor brachte. Gilgamesh sagte, dass er auf Thena aufpasst. Ajak warnte Gilgamesh jedoch, dass wenn Thena versucht ihn anzugreifen, dass er sie eventuell töten muss. Er lächelt leicht, schaut Thena an und sagt, dass sie das Risiko eingehen. Damit verabschiedeten sie sich und zogen in ein kleines Haus, abgelegen von der Zivilisation.

Hunderte Jahr später in Australien

Als die Eternals versuchten sich alle wiederzuvereinigen, da eine Emergenz bevorstand, die einen Celestial aus dem Erdkern des Planeten hervorruft und dabei die ganze Bevölkerung auslöscht, gehen Sprite, Sersi, Ikaris, Kingo und Karun zu dem Haus, wo Thena und Gilgamesh leben. Sie klopften an die Tür und Gilgamesh öffnete ihnen. Nachdem sie Gil von den Vorkommnissen und Ajaks Tot berichtet hatten, suchten sie Thena auf.

Sie gingen zu Thena, die unter einem Baum saß und ein Bild malte. Gilgamesh spricht zu ihr und sagte, schau mal wer hier ist. Thena dreht sich mit schneeweißen Augen um, zaubert sofort eine Waffe herbei und sagt, dass jeder in Centauri-6 sterben wird und greift Gilgamesh an.

Sprite ergreift die Initiative, zaubert einen Raum um alle herum und spricht zu ihr. Sie sagt ihr das alle zusammen in einem Schiff hergekommen sind und das sie Eternals sind – Die größten Krieger aus Olympia – Die legendärsten Beschützer von Athene. Erinner dich, wer du bist! Sie nimmt die Hand von Gilgamesh und ihre Augen werden wieder normal. Sie ist wieder zurück und erinnert sich.

Die Eternals bei Thena und Gilgamesh zu Gast
©Marvel

Nachdem sie nun wieder vereint waren, gingen sie zu Thena’s Haus und speisten miteinander. Ein paar Gespräche und Witze später, verließ Sersi das Haus. Gil folgte ihr und sah, dass Sersi Bilder in der Hand hielt. Sersi hat die Zeichnungen von Thena gefunden und fragt ihn, ob das der Planet Centauri-6 wäre, den sie zuvor erwähnte. Gilgamesh sagte zu Sersi das Thena öfters davon berichtet und das jeder getötet wurde, sogar Thena selbst.

Als Sersi zu dem Baum ging, wo sie Thena fand, konnte sie mit Arishem sprechen. Dieser verriet ihr den ganzen Plan, dass die Eternals für die Geburt eines Celestials sorgen sollen, dass sie von ihm geschaffen wurden und dass es kein Olympia gibt. Nachdem Sersi wieder zu sich kam, erklärte sie den anderen, was Arishem zu ihr sagte. Sie stellten fest, dass Thena nicht an einer Krankheit leidet, sondern dass sie sich nur an einige Dinge erinnert, die eigentlich gelöscht sein sollten.

Druigs Anwesen

Druig bei seinem Dorf
©Marvel

Thena und Gilgamesh gingen mit den anderen mit und waren nun auf der Suche nach Druig, der ihnen ebenfalls helfen sollte, die Emergenz aufzuhalten. Als sie ihn fanden und ihm die Geschichte erzählten, ließ er sie stehen und wollte ihnen nicht helfen. Zu späterer Stunde führten Thena und Gilgamesh ein kleines Gespräch. Thena zweifelte an sich und ihren Kräften. Sie fragte, was wäre, wenn sie nicht mehr kämpfen könne, doch Gilgamesh antwortete ihr, dass sie es selbstverständlich könne. Sie sei schließlich die Göttin des Krieges. Thena lächelte ihn an und sagt zu Gil Danke. Er fragte wofür? Sie antwortete damit, dass er immer für sie da war und sich um sie kümmert.

Kurz darauf wurden die Eternals auf Druigs Anwesen von den Deviants angegriffen. Thena geriet dabei wieder außer Kontrolle und griff ihr Gefährten an, bis Gilgamesh sie wieder beruhigen konnte. Er sagte ihr, dass sie dort stehen bleiben solle und ging etwas in den Wald hinein. Dort wurde Gil von Kro angegriffen und in einem Kampf getötet. Thena ging zu ihm und hielt ihn weinend in den Armen.

Ikaris stieß dazu und wollte Kro hinterher fliegen, doch Thena hielt ihn zurück, damit er bei ihnen sein kann. Sie verbrannten Gil’s Leichnam und Thena verstreute die Asche in einem See. Die anderen Eternals trauerten um den Verlust ihres Freundes.

Ankunft auf der Domo

Nach dem Angriff der Deviants entschloss sich Druig letztlich doch mitzukommen und die Eternals gingen in den Irak. Dorthin, wo ihr Mutterschiff, die Domo, unter Wüstensand versteckt war. Als sie dort ankamen und das Schiff betraten, nahm sich Thena ein Schwert, woraufhin Sprite fragte, was dies für ein Schwert sei. Thena antwortete, dass es Excalibur ist.

Etwas später standen Druig und Thena vor einem Bild und er sagte zu Thena, dass sie immer wusste, dass das Ende naht. Die beiden redeten über die Deviants und dass Thena keinen Frieden durch Rache bekommen würde. Thena war jedoch der Ansicht, dass das töten es vielleicht schafft.

Während Thena sich in anderen Teilen des Schiffes aufhielt, entfachte zwischen den anderen Eternals eine Diskussion und es kam durch Druigs Scharfsinn heraus, dass Ikaris für den Tod von Ajak verantwortlich war. Ikaris stellte sich gegen alle anderen. Die einzige, die mit ihm ging, war Sprite.

Plötzlich tauchte Thena auf und wusste nicht was los ist, doch das funkeln in Ikaris‘ Augen brachte sie dazu mittels ihrer Kraft eine Waffe zu erzeugen. Bevor es jedoch zu einem Kampf kam, nutzte Sprite ihre Kraft und machte sich, sowie Ikaris unsichtbar und die beiden verließen die Domo.

Die Emergenz

Als die restlichen Eternals einen Plan hatten, um die Emergenz aufzuhalten, flog Ikaris sofort mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Domo und durchbrach ihre Wände. Auf der Suche nach Druig trifft er auf Thena und fragt sie, wo Druig ist. Sie antwortet, dass er beschäftigt ist und nutzte daraufhin ihre Kraft um ein Schwert herbei zu zaubern. Sie geht auf Ikaris los und die beiden liefern sich einen Kampf. Dies war jedoch nur ein Ablenkungsmanöver, sodass die anderen die Emergenz von Tiamut verhindern konnten.

Die Eternals Im Uni-Mind
©Marvel

Als die anderen sich jedoch mittels des Uni-Minds verbunden hatten, tat Thena dies auch und Ikaris wusste was los ist. Er floh von dem Schiff und packte sich Druig. Zog ihn aus dem Uni-Mind und verhinderte den Plan, den die Eternals hatten, um Tiamut in einen ewigen Schlaf zu versetzen.

Es gab nur noch eine Möglichkeit, die Emergenz aufzuhalten und Sersi bat Phastos darum, Ikaris mit den anderen Eternals aufzuhalten, bis sie Tiamut erreicht habe und ihn in Stein verwandeln will. Phastos stimmte zu und die Eternals kämpften gegen Ikaris, bis zu dem Zeitpunkt als Kro auftauchte und alle zusammen mit Ikaris gegen Kro kämpfen mussten, damit dieser nicht die Fähigkeiten eines weiteren Eternals entziehen konnte.

Als sie ihn scheinbar vorerst besiegten, machte sich Thena auf die Suche nach Kro und betrat einen Höhleneingang. Kro sprach zu ihr, ohne dass Thena ihn sehen konnte. Er behauptete, dass sie keinen einzigen der Eternals beschützen könne und griff sie dann von hinten an. Die beiden kämpften miteinander, bis Thena es schaffte Kro zu treffen. Kro schleuderte sie jedoch sofort danach von sich weg und konnte sich dank Ajaks Heilkraft regenerieren.

Kro hält Thena gefangen
©Marvel

Kro ging dann auf Thena zu und sprach zu ihr als sei er Gilgamesh. Thena schien sichtlich berührt von der Situation und gab Kro die Hand, so wie sie es immer mit Gilgamesh machte. Kro zog sie hoch und umschlang ihren Körper mit seinen Tentakeln, sodass sie kampfunfähig war. Kro sprach weiter als Gilgamesh mit ihr und versuchte ihre Kräfte zu absorbieren. Thena bemerkte dies, zauberte eine Waffe in ihre Hände und befreite sich blitzschnell. Dann ging sie auf Kros Körper los und schnitt ihn in mehrere Teile.

Währenddessen gelang es den anderen Eternals die Emergenz aufzuhalten und der Planet Erde war gerettet.

Persönlichkeit

Thena ist sehr ruhig und gefasst und widmet sich ihrer Rolle als Kriegerin der Eternals. Während ihrer Zeit in Babylon zögerte sie, sich mit Menschen zu verbinden oder mit ihnen zu interagieren, da sie Ikaris sagte, dass sie sich in ihrem Kampf gegen die Deviants nicht hinter Mauern verstecken wolle. Sie nahm nicht an den Festlichkeiten teil, sondern blieb distanziert und verbrachte ihre Zeit allein. Trotzdem setzt sie sich sehr für den Schutz der Menschen vor den Deviants ein. Thena wirkt stoisch, spricht mit ruhiger, besänftigender Stimme und zeigt nur selten Anzeichen von Not, Aufregung oder Wut.

Während ihrer Kämpfe mit Mahd Wy’ry wirkte sie jedoch oft verletzlich. Als sie mit der Möglichkeit konfrontiert wurde, ihre Erinnerungen zu verlieren, war sie sichtlich verzweifelt und verängstigt. Trotz ihrer stoischen Art ist sie im Grunde ihres Herzens jemand, der sich sehr um die anderen kümmert und eine besondere Bindung zu ihrem Gefährten Gilgamesh und letztlich zur menschlichen Rasse entwickelt. Getreu ihrer kriegerischen Natur ist sie auch furchtlos und unerbittlich und genießt ihre Fähigkeiten im Kampf gegen die Deviants.

Kräfte

Thena verfügt über einige Kräfte, wie z.B. übermenschlicher Stärke, Widerstandsfähigkeit, Geschwindigkeit, Beweglichkeit, sowie Ausdauer, Reflexe, einem ausgeprägten Heilungsfaktor und auch Unsterblichkeit. Ihre größte Kraft ist jedoch die Waffenmanifestation, welche es ihr erlaubt Schilde und Kampfwaffen aus kosmischer Energie zu erzeugen.

  • Eternal Physiologie: Thena ist ein von den Celestials geschaffener Eternal, die über übermenschliche Kraft, Haltbarkeit, Geschwindigkeit, Beweglichkeit, Ausdauer, Reflexe und Heilung verfügt, die jedem menschlichen Wesen um ein Vielfaches überlegen sind, sowie über Unsterblichkeit und die Fähigkeit, kosmische Energie bis zu einem gewissen Grad zu manipulieren.
    • Übermenschliche Stärke: Wie alle Eternals ist auch Thena um ein Vielfaches stärker als jeder Mensch. Thena ist der drittstärkste Eternal ihrer Zeit, übertroffen nur von Ikaris und Gilgamesh und mit derer beiden Tod ist sie nun der stärkste lebende Eternal. Sie war in der Lage, im Laufe der Jahrhunderte Dutzende von Deviants zu töten, darunter auch den mächtigen Kro. Sie schaffte es sogar, seine Schläge, die von einem Exoskelett aus kosmischer Energie angetrieben wurden, zu blockieren und mit ihren Waffen Felsen zu zerschmettern, während sie versuchte, ihn zu treffen. Obwohl sie Ikaris in puncto roher Gewalt nicht gewachsen war, konnte Thena dennoch eine Zeit lang alleine gegen ihren mächtigen Teamkollegen kämpfen, auch wenn mit späterer Hilfe von Makkari und Phastos. Während dieser Kämpfe haben sich ihre Schläge als stark genug erwiesen, um Ikaris niederzuschlagen und ihn mit einem Tritt mehrere Meter weit zu schleudern, sodass er rückwärts gegen einen Felsen krachte und ihn dabei zerstörte.
    • Übermenschliche Widerstandsfähigkeit: Thenas Körper ist um ein Vielfaches widerstandsfähiger gegen physische und energetische Schäden als jeder Mensch. Als sie anfing, die Kontrolle über ihren Verstand zu verlieren und ihre Teamkameraden anzugreifen, konnte Gilgamesh seine Kraft nutzen, um Thena bewusstlos zu schlagen. Obwohl sie bewusstlos war, erlitt sie keinen Schaden durch den Schlag mit dieser unglaublichen Kraft, wobei Gilgamesch sich zurückhielt, da er sie nicht verletzen, sondern sie aufhalten wollte. Während ihres Kampfes mit Kro, der damals Gilgameshs Kräfte absorbiert hatte, konnte sie diese übermenschliche Kraft ohne sichtbare Verletzungen überstehen, obwohl sie quer durch die Höhle geschleudert wurde.
    • Übermenschliche Geschwindigkeit: Thena kann mit übermenschlicher Geschwindigkeit laufen und sich bewegen, viel schneller als jeder Mensch. Sie war schnell genug, um einen Deviant mit ihren Schwertern zu erschlagen, bevor er reagieren konnte. Sie war auch schnell genug, um Ikaris‘ optische Strahlen mit ihrem Schild zu blockieren und mit dem ebenso schnellen Ikaris und General Kro während ihrer Kämpfe Schritt zu halten. Während des Kampfes gegen Ikaris, als Makkari ihn ablenkte, war Thena schnell genug, um ihn zweimal zu erreichen und zu treffen, ohne dass Ikaris rechtzeitig auf ihre Schläge und Tritte hätte reagieren können.
    • Übermenschliche Beweglichkeit: Thena verfügt von Natur aus über eine weitaus größere Beweglichkeit, Ausgeglichenheit, Flexibilität, Geschicklichkeit, Balance und Körperkoordination als jeder Mensch. Dies ermöglicht es ihr, aus großer Höhe zu springen und mit kunstvollen Purzelbäumen zu landen sowie große Entfernungen mit äußerster Präzision zu überwinden. Sie war in der Lage, mehrere Deviants schnell und einfach auszuschalten, während sie deren Angriffen auswich und ihnen auswich.
    • Übermenschliche Ausdauer: Thenas hoch entwickelte Muskulatur ist wesentlich effizienter als die eines Menschen. Daher produzieren ihre Muskeln bei körperlicher Betätigung praktisch keine Ermüdungstoxine. Ihre Ausdauer erlaubt es ihr, über einen extrem langen Zeitraum hinweg ihre maximale Leistung zu erbringen, ohne dabei zu ermüden.
    • Übermenschliche Reflexe: Thena kann schneller reagieren und Objekten ausweichen, die sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen, als jeder Mensch. Ihre Reflexe waren scharf und schnell genug, um die Schläge ihrer Gegner mit ihrem Schild abzuwehren und zu blockieren, wie z. B. Ikaris‘ optische Strahlen und Kros Schleichangriff, während er sich von hinten näherte.
      Regenerativer Heilungsfaktor: Thenas Stoffwechsel ermöglicht es ihr, beschädigtes Körpergewebe schneller und effizienter als jeder Mensch zu regenerieren.
    • Unsterblichkeit: Als Eternal ist Thena genetisch in der Lage, ewig zu leben, ohne an Altersschwäche oder Krankheiten zu sterben. Allerdings leidet sie an Mahd Wy’ry aufgrund der riesigen Menge an Erinnerungen, die sie während ihrer unglaublich langen Lebensspanne erlebt hat.
    • Kosmische Energiemanipulation: Durch den Plan der Himmlischen sind alle Ewigen genetisch in der Lage, kosmische Energie zu nutzen. Jeder Eternal verfügt über eine einzigartige Fähigkeit, die alle aus derselben kosmischen Energiequelle stammen. Die Eternals können ihre komischen Kräfte auch gemeinsam nutzen, um den Uni-Mind zu schaffen, der ihre Kräfte verstärkt. Thena ist in der Lage, ihre kosmische Energie zu nutzen, um jede erdenkliche Handwaffe zu formen.
      • Waffenmanifestation: Thena verfügt über die Macht, jede erdenkliche Handwaffe mit reiner kosmischer Energie zu manifestieren, darunter unter anderem Speere, Schwerter, Schilde, Messer, Äxte und Stäbe.

Fähigkeiten

  • Intellekt auf Genius-Niveau
  • Meisterkämpferin
  • Speer-Beherrschung
  • Stab-Beherrschung
  • Schwert-Beherrschung
  • Schildbeherrschung
  • Messer-Beherrschung
  • Axt-Beherrschung
  • Meister Akrobatin

Beziehungen

Verbündete

Feinde

Trivia

  • In den Comics wurde Thena als Azura geboren, doch ihr Name wurde geändert, um eher der griechischen Göttin der Strategie und des Krieges, Athena, zu ähneln. Sie bemutterte einen Sohn zusammen mit einem Menschen namens Thomas Eliot. Der Nae des Sohnes ist Joey.
  • Sie ist zudem die Tochter von Zuras und die Cousine von Thanos.
  • In den Comics führte Thena eine lange Beziehung mit dem Deviant Kro und hatte zwei Söhne mit ihm, Donald Ritter und Deborah Ritter.

Eternals Trailer

Eternals Finaler Trailer

Galerie